und wir warten auf den sommer.

und wir warten auf den sommer.

und was ist das eigentlich, dass jetzt schon mai ist. schon wieder vier wochen von jetzt nach damals versetzt. wir waren in vardzia, höhlenstadt und tunnelsysteme, klaustrophobisch kleine gänge in altes gestein, fresken mit ausgekratzten augen, weihrauch, sonne, staub der…

du bist schön.

du bist schön.

oh! oh, danke, du aber auch! überrumpelt und überrascht. fremdsprachen lernen schafft freude und verbundenheit. und meistens sind es nicht die großen, sondern vielmehr die kleinen sprachlichen errungenschaften, die für das warme band sorgen. du stehst im schulklo und wäschst…

nach baku fahren.

nach baku fahren.

vielleicht sollten wir nach baku fahren, denn es sind frühlingsferien. wir fliegen über gebirge, gebirge und gebirge und dann plötzlich ein meer. kaufen eine metrokarte am flughafen, der so modern ist, dass ich nicht auf anhieb weiß, wie die toilettenspülung…

winterschlaf.

winterschlaf.

kopf zerbrich und lass raus, was mich nicht weiter bringt. lass ein vakuum entstehen. manches muss gehen, das lässt du los. und neues kommt da, das nimm endlich an. dinge gehen und dinge bleiben, ja. inzwischen hast du die stadt…

einmal nach jerewan, bitte.

einmal nach jerewan, bitte.

man sollte feiertage ja grundsätzlich nutzen. man könnte zum beispiel für drei tage nach jerewan fahren, nach armenien. mit dem nachtzug, versteht sich. nur an ungeraden tagen fährt er hin, an geraden tagen jedoch auch zurück. wie unser schicksal, so…

die zeit ist eine physikalische größenart.

die zeit ist eine physikalische größenart.

eine kurze geschichte der zeit. gibts ni. ich erklär dir auch gerne warum. pass auf, stell dir vor. schon im oktober hast du im grunde angefangen, die wochen zu zählen, bis du das nächste mal nach hause kommst. also, in…

die gasrechnung.

die gasrechnung.

was ist alles angekommen? der erste schnee wir in kodjori wir in kutaissi ein paket eine lichterkette, sie strahlt, sie leuchtet, sie klebt am küchenfenster der winter die gasrechnung was ist dabei rausgekommen? viel zu großes winterfell annabell auf einer…

inzwischenseminar.

inzwischenseminar.

was unangenehm auffällt, die wochen vergehen. unangenehm fällt auch auf, ich gehe mit und niste mich ein im trott, durchbrochen von den ein oder anderen abenteuern. höhlenkloster dawit gareja, aserbaidschanische grenze und grenzsoldaten, steppenlandschaft. ist inzwischen auch schon wieder wochen…

მთებში, und auch wieder zurück.

მთებში, und auch wieder zurück.

und ich sitze halt schon wieder in der marschrutka auf dem weg in die berge. ach wo, unsinn, jetzt vorm computer und schreibe den gleichen blogeintrag wie wahrscheinlich schon drei andere über den ausflug nach kazbegi, in meinem fall, klappe…

blumenmehr.

blumenmehr.

strohballen, sang und klang und alte trachten in bolnisi. teppichbodenweiche berge vor dem fenster auf der busfahrt durch das land wieder zur stadt. ja und dann, dann unerwartet ein fest und gassen voller menschen. mädchen tragen blumenkränze, ziehen ihre mütter…

Zur Werkzeugleiste springen