Permalink

0

Playlist des Glücks

Leben ist so wunderbar! Ein anstrengender Arbeitstag wird innerhalb weniger Stunden zu einem der Tage, die man für immer in bester Erinnerung behält. Einem glückseligen. Und dazu braucht’s für mich so wenig und gleichzeitig so viel: zum einen Menschen, die unkompliziert und lieb sind und mit denen ich so sein kann, wie ich bin. Dazu Gourmet-Essen in einer Jazzbar mit Live-Musik bei dem besten Tropfen Wein, den ich je getrunken habe…tjaja, da schwebt man sehr schnell in ganz anderen Sphären 😊 Ich zumindest gerade. Was aber trotzdem aufgefallen ist: der Trick mit den attraktiven Kellnern ist auch hier bekannt…

Beschwingt sind wir in eine richtig coole Bar weitergezogen, total authentisch, lässige Musik und in einem Wort beschrieben: verr(a)ucht! Deshalb war’s gut, dass Anastasia und ich uns ein Gläschen Wein geteilt haben und uns mit unserem Mitbewohner verflüchtigen konnten, als wir in absoluter Bestlaune (und bevor wir komplett benebelt) waren.

Ausgeklungen ist der Abend auf unserem Balkon mit Gitarrengeklimper und Gesang. Unsere Playlist des Glücks heute Nacht:

Hallelujah – Jeff Buckley
Love Is All Around – Wet Wet Wet
Blackbird – The Beatles
Shape Of My Heart – Sting
Wish You Were Here – Pink Floyd
I See The Light aus Frozen (von einer Schülerin von Florian gesungen und aufgenommen – magisch bezaubernd, Gänsehaut!)
Long Nights – Eddie Vedder
How To Save A Life – The Fray
Roxanne – Milky Chance + AnnenMayKantereit
Ain’t No Sunshine – Bill WIthers

Meine lieben Freunde, morgen ist Samstag und auch ich hab‘ endlich frei!!!!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Zur Werkzeugleiste springen