Val the Beast

Hellouh, it’s me. Val.
Ich bin aus dem saftigen 1992er Jahrgang und gut im Abgang. Ich bin in Essen auf die Musiker-Schmieden Schule Wolfskuhle gegangen, die sich selbst als naturwissenschaftlich beschreibt aber eher dafür bekannt ist, dass aus ihr eine Menge kreativer Köpfe hervorgehen, die an allen Kunsthochschulen um Umland zu finden sind. An dieser Schule habe ich mich selbst hart an sämtlichen, verfügbaren Aktivitäten beteiligt, sei es nun die Technik-, Informatik- (aka. wir spielen im lokalen Netzwerk), Turn- oder Comic-AG, Val ist dabei.

Man hat in der Schule ja auch so viel Zeit für den Rest des Lebens. Im Ernst. Da habe ich dann angefangen diverse Bands einzuverleiben, angefangen mit meinem Baby ‚Out of Line‘, gegründed mit völliger musikalischer Unwissenheit aber mit viel Bock und dem Satz, „Ey lass mal Musik machen“. Neben diesem deutsch Rock/Pop/Melodic/Anime/Metal Gebilde gab es dann noch eine Irische Folk Band, eine Akustik Combo und diverse Musikprojekte in allen Größenordnungen.

Lalalala, aber was macht man dann, wenn das Abi in der Tasche ist? Nix Studienplatz gefunden, viel anderes machen, also ist Valerie jetzt ausgebildete Skilehrerin, Vorstandsmitglied im Skiverein, hat die Gesangsausbildung fertig gemacht und macht nun den obligatorischen Mappenkurs um an der Uni was Kreatives machen zu können. Die ganze Grafikdesign Schiene klappt auch nich #DeineMappeIstZuSchön #WirBrauchenMehrBlutUndZerstörung #Grafikprofs, also bewerbe ich mich für Film und schwupps bin ich nach dem spannenden Aufnahmeverfahren drin in der Fh Dortmund und im Filmbusiness. Und ehe ich mich versah, auf der Sounddesign Schiene. Die übrigens im ersten Schritt nichts mit Musik zu tun hat. Stellt euch vor, ich designe den Sound von Laserschwerten in Star Wars indem ich mit einer Fleischwurst bei Oma im Garten rumwedle, das Ganze im Computer bearbeite und mit der Aufnahme einer bremsenden S-Bahn kombiniere. Das kommt dem Studium schon sehr nahe.

Lalalala, schwups, BA fertig, bisschen über Klangwahrnehmung im Raum geforscht und im Master Sounddesign am FH Joanneum in Graz gelandet. Für die, dies nicht wissen, das is im Süden Österreichs. Ganz hübsch, sehr kreativ aber am Ende der Welt. Ganz nebenbei lief eine Menge im Bereich Gaming, #GoogleDeinSpielDeinLeben. Ja und jetzt sitze ich in Belgrad an meinem Schreibtisch und erfreue mich meines Espressos.

Bei Fragen zögern Sie bitte nicht mich zu kontaktieren.
#NemaProblema

0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.