Es kommt immer anders als geplant….

Hallo ihr Lieben,

wie ich ja in meinem letzten Blogeintrag berichtet hatte, konnte ich leider krankheitsbedingt nicht wie alle anderen mener Mitfreiwilligen pünktlich am 01.September 2017 zum Vorbereitungsseminar an den Werbellinsee reisen. Ein blöder Zufall….Mein Vorhaben war es natürlich, schnell nach Berlin nachzureisen, um wenigstens einige Seminareinheiten miterleben zu können und endlich die anderen kulturweit-Verrückten kennenzulernen.

Doch auch dahingehend musste ich noch einmal einen Rückschlag einstecken. Die Krankschreibung für die ganze Woche durchkreuzte meine „Nachreisepläne“.

Doch ich lasse mich nicht unterkriegen: Meine Abreise nach Ungarn steht fest und durch die kleine, leider gezwungene Abreiseverzögerung freue ich mich nun noch viel mehr darauf, bald endlich loszufahren! Mit meiner neuen Mitbewohnerin, einer „schulwärts“-Teilnehmerin, die ebenfalls einen Freiwilligendienst an meiner Schule in Györ absolvieren wird,  habe ich nun schon mehrmals telefoniert und mein Eindruck ist super!

Ich freue mich auf Land, Leute und das Leben in Ungarn!

Liebe Grüße,

Selin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.