Lieblingsorte

Dies soll kein statischer Blogeintrag werden, sondern eine Liste, die bis zum Ende meiner 6 Monate wächst. Wie der Titel schon verrät, wird dieser Teil meines Blogs dazu dienen bestimmte Orte für mich und euch festzuhalten, die ich interessant, schön oder einfach gemütlich – in jedem Fall bereichernd fand!

 

Rīgas Centrāltirgus

Ein Pflichtbesuch! Gerüche, Geschmäcker, Farben und knackige Frische – auf dem Zentralmarkt findet sich Nahrung für jeden unserer Sinne. Außerdem ist dies der beste Ort, um sich durch traditionelle Lettische Spezialitäten zu probieren. Also, schnappt euch die größte Tragetasche, die ihr finden könnt und nehmt genug Geld mit!

 

Mit Coffee

Coole Kombi aus süßem Café und Hipsterfahrradladen im Keller + köstliche vegane und vegetarische Mittagsangebote für wenig Geld!

 

Kaņepes Kultūras Centrs

Dieses alte Holzhaus hat zwar wenig mit einem klassischen Kulturzentrum zu tun, ein Besuch lohnt sich aber umso mehr! Von lettischem „Ginger Cidre“, Film- und Improtheaterabenden bis hin zu Technotunes – hier wird jedes künstlerisch gesinnte Gemüt glücklich.

 

Jūrmala

Gerade einmal 30 Minuten Bahnfahrt westlich von Riga befindet sich der Kurort Jurmala, mit alten hölzernen Jugendstilvillen und einem kilometerlangen, breiten Strand, mit derart feinem Sand, dass man sogar Fahrrad fahren kann!

Einziges Manko: KEIN Geheimtipp! Alle Letten (und Reiseführer) wissen, wie schön es hier ist, dementsprechend muss man sich darauf einstellen sich den Strand bei gutem Wetter mit einer relativ großen Menschenmenge zu teilen.




Lettische Akademie der Wissenschaften

Das 107 Meter hohe Bürohaus wurde im Jahr 1951 gebaut und ist damit das älteste Hochhaus Lettland. Für 5€ kann man auf einen Balkon in der 16. Etage fahren, von dem aus man eine 360°-Sicht über Riga hat. Die Aussichtsplattform ist jeden Tag von 8.00-22.00Uhr geöffnet, also durchaus auch eine Option für Sonnenauf und -untergänge.

 

 

ONEONE

Durch ein reich verziertes Tor gelangt man in den Innenhof eines alten Industrieareals. In einem dieser Fabrikgebäude befindet sich der Underground-Club OneOne. Den Namen hat er wohl von den zwei großen Glasfenstern an der Frontseite die eins neben dem anderen gelegen hinter dem DJ-Pult für eine besondere, fast an ein Kirchenschiff erinnernde Atmosphäre sorgen.


 

Labietis

Direkt gegenüber befindet sich eine kleine, lokale Brauerei mit Kultstatus, Labietis. Jeder Bierliebhaber sollte sich definitiv die Zeit nehmen sich hier in den Schankraum zu setzen, von dem aus man durch eine riesige Glasscheibe die Fabrikarbeit verfolgen kann und eine der 40 Biersorten probieren. Persönlicher Tipp: Juniper Red Ale (s.Foto) Bei Interesse mehr Infos hier: http://www.labietis.lv/en/our-beers

 

Autentika

Das alte Holzhaus, in dem sich das Autentika befindet liegt im Innenhof einer alten Fabrikanlage und versprüht damit schon automatisch den perfekten alternativen Charme. Hauptsächlich ein Technoclub öffnet das Haus am Wochenende auch seine Türen für Events, wie kleine Flohmärkte, Sonntagsbrunchs etc.

 

 

Humana Vintage

Während

 

Ein Gedanke zu „Lieblingsorte“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.