4/30

 

(In Bearbeitung)

Gute N8-Geschichte

Etwas reißt dich aus deinem Traum. Nicht das Flackern der Glühbirne. Nicht das „Ping“ der Aufzugsklingel . Nicht einmal das Schnarchen deiner 8 Begleiter*innen. Es ist der zarte Hauch einer Stimme. Das Flüstern des Ostwindes.  Du blinzelst ungläubig und erhebst dich vom Boden. Von dem Untergrund, der wider deines Erwartens zu keinem Aufzug mehr gehört. Sondern zu einem mit laubbedecktem Waldstück. Dein Blick löst sich von den lebensgroßen Bilderrahmen, an denen zuvor noch deine Begleiter*innen saßen. Ihre Abwesenheit hinterlässt eine Gänsehaut auf deinen Armen. Arme mit zitternden Händen. Händen, deren Finger eine kleine Spieluhr umfassen. Im Rhythmus der Böen ziehst du jene auf. Eine hypnotisierende Musik weitet sich über die Lichtung aus. Vermischt sich mit dem Seufzen der hohen Grashalme. Mit dem leisen Orchester der Natur und Tiere.  Dein Körper saugt die Klänge wie ein Schwamm in sich auf.

 

>>Warblin – eine Playlist von Anne/Johanna/den PA`s

Im Takt der Tracks setzt du dich in Bewegung. Kommst in die Gänge, um die Galerie um dich herum zu erkundigen. Auf den Tag genau bist du vor einem Monat hiergewesen. Du erinnerst dich plötzlich wieder an diesen Ort.

 

Giftige Glückspilze

Das Dschungelbuch

With a little bit of Nelly´s uh uh…

 

O no – Absurdo

In the Polska Wonderland

Eat!… Pray?Love?  In der Warteschleife…

Above and Below

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Zur Werkzeugleiste springen