Ein Lebenszeichen

Einige Wochen sind wieder vergangen, ohne dass ich mich gemeldet habe.
Hier also ein kleines Update aus meinem Athener Leben.

In den letzen Wochen habe ich die Zeit in Athen genossen: meine sozialen Kontakte gepflegt, Besuch empfangen, dabei neue Seiten der Stadt entdeckt und ganz nebenbei hat sich ganz unauffällig das Ende des Schuljahres herangeschlichen und es hieß Abschied nehmen.
Am 15. Juni war der letzte Schultag für ganz Griechenland. Bereits am 9. Juni wurde ich auf dem Sommerfest meiner Schule verabschiedet. Mit vielen lieben Worten und einem mit viel Liebe selbst gestaltetem Abschiedsgeschenk, wurde mir für das Jahr gedankt.
Am 12. Juni war der letze Arbeitstag für mich an der „Neuen Schule Athen“. Kaum zu glauben wie schnell die Zeit verging….
Am gleichen Tag machte ich mich auf den Weg ins Sprachcamp der Tsiamoulis Schule( an dieser Schule arbeite ich seit März jeden Mittwoch). Das Camp war auf einer Ranch, die wie eine Filmkulisse aus dem Wilden Westen aussah. Man konnte reiten, Bogenschießen, schwimmen oder sich auf den zahlreichen Sportplätzen austoben. Im Camp ging es darum, den Kindern ein deutsches Umfeld zu schaffen und ihnen die deutsche Sprache auf abwechslungsreicher Art näher zu bringen. Ich bot ein Theater Workshop an und war für das Abendprogramm zuständig, das unter anderem aus Karaoke, Filmabend und Gruppenspielen bestand. Genau eine Woche habe ich dort gearbeitet, erst vier Tage mit Schülern der 10. und 11. Klassen und anschließend drei Tage mit Schülern aus den 8. und 9. Klassen.

Offiziell sind in ganz Griechenland nun Sommerferien. Dennoch gibt es sehr viele Sommerkursen an den Schulen und ich helfe die nächsten Wochen in den Deutschkursen an der Tsiamoulis Schule mit.

Momentan streikt übrigens die Müllabfuhr…
Inzwischen misst man in Athen weit über 30 °C und morgen sollen die Temperaturen die 40°C Marke überschreiten…
Der Duft, der durch die Straßen weht, könnt ihr euch vorstellen..

So, das wars mit dem Update.

Bis dann,

eure Paddy.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.