Regen! Hilfe! Ausnahmezustand!!!

Jaaa… wie der Titel schon sagt, es hat geregnet. In Athen.. Was soll das? Es darf nicht regnen.
Aber es hat geregnet und aufgrund dieser Wasserperlen, die leicht und sanft vom Himmel tropften, war heute in der Schule das Chaos vorprogrammiert.
1. Problem: Es haben immer zwei Klassen parallel Sport. Eine Klasse auf dem Schulhof, eine in der Turnhalle. Nun hat es jetzt aber geregnet.. also wohin mit der einen Klasse? Nach einer Besprechung mit den Sport- und Klassenlehrern stand fest: Eine Klasse muss in den Theaterraum. Nur ist dieser kaum größer als ein normales Klassenzimmer, also was macht man mit 20 Kindern?? Kräftigungsübungen! Die Kinder waren nicht sonderlich begeistert…

2. Problem: Die Pause! Normalerweise gehen die Kinder immer auf den Schulhof zum spielen, da sie das nun aber nicht konnten, hieß es für die Lehrkräfte: Aufsichtspersonal verdoppeln, Gefahrenrisiko ist erhöht! Also patroullierten nun doppelt so viele Lehrer durch die Gänge und versuchten das Verletzungsrisiko so gering wie möglich zu halten. Gefahrenquellen wie Treppen und rennende Kinder, machten diese Aufgabe zu einem kleinen Meisterwerk.
Ein anderes Problem offenbarte sich dann aber erst nach der Pause. Denn die Kinder konnten sich nicht genug austoben und wurden ihre überflüssige Energie dann in der Unterrichtsstunde los, sodass ein ruhiger und geordneter Unterricht in unnahbare Ferne rückte…

Aber alles halb so wild, morgen scheint die Sonne wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.