Georgische Ostereier

Um ehrlich zu sein, wusste ich bis vor ein paar Tagen gar nicht, dass schon Ostern ist. Hier in Georgien ist das Fest nämlich eine Woche später. Jedenfalls dachte ich dann, dass es doch schade wäre, ganz auf Ostereier zu verzichten. Hier sind diese jedoch nicht bunt in allen möglichen Farben, sondern nur rot. Also habe ich mich selbst mal daran versucht, georgische Ostereier zu färben 🙂 Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 5 Kommentare

Baku

Als ich von den Plänen meiner WG hörte, während der Märzferien nach Baku (das ist die Hauptstadt von Aserbaidschan, Brüderlein) zu fahren, war ich sofort gespannt. Also klinkte ich mich auch mit ein. Hier jetzt der Reisebericht: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Seht mal…

…diese Bilder an: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 3 Kommentare

Halbzeit

Ein Ausflug zu den Dinosauriern. Eine Bibliothek auf deutsch. Umziehen. Buntglasfenster. Geburtstage. Reiten mit Cowboys. Oder: Was in den letzten beiden Wochen so passiert ist. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

Es war einmal…

… ein König, der sagte zu seinem Diener: „Bring mir das süßeste Essen auf der Welt!“. Der Diener machte sich auf den Weg, kaufte auf dem Markt eine Zunge, röstete sie und brachte sie dem König. Dem schmeckte die Zunge sehr, dann sagte er zu seinem Diener: „Nun bring mir das schärfste Essen, das es gibt!“. Der Diener machte sich also wieder auf den Weg, kaufte noch eine Zunge, richtete sie wieder vorzüglich an und gab sie wieder dem König. Nach dem dieser die Zunge gegessen hatte, fragte er den Diener, warum er ihm Zunge als süßestes und gleichzeitig schärfstes Essen gebracht habe. Daraufhin antwortete der Diener:

„Auf der Welt ist die Zunge das Süßeste und zugleich das Schärfste, was es gibt.“ Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 3 Kommentare

Urlaub

Ein frohes neues Jahr an alle!

Endlich haben auch in Georgien die Ferien begonnen (die ersten seit dem Schulstart im September). Offiziell erst ab dem 31. Dezember, aber wie die meisten bin auch ich früher nach Deutschland geflogen, wo ich zwei tolle Wochen verbracht habe, die viel zu schnell vergangen sind. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 5 Kommentare

Unsortierte Erlebnisse

Es war ziemlich still hier, ich weiß. Deshalb hab ich jetzt einfach mal ganz ungeordnet aufgeschrieben, was die letzten Wochen so los war: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 3 Kommentare

Auszeit

In Georgien gibt es -zumindest an den staatlichen Schulen- keinerlei Herbstferien. Das heißt, dass die Schüler vier Monate lang ohne Pause lernen müssen, für die Lehrer gilt das natürlich auch. Deshalb war ich froh, dass ich für eine Woche eine Auszeit hatte: Das Zwischenseminar in Saguramo, einem kleinen Ort in der Nähe von Mzcheta. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 4 Kommentare

Ein Lebenszeichen

 

Ich weiß, ich weiß, die letzten Wochen war es ruhig hier. Hier deshalb mal ein Lebenszeichen. Vermutlich ist es übertrieben zu sagen, dass ich einen Kulturschock erlitten habe, die letzten Wochen habe ich einfach durchgehangen. Zu nichts Lust, genervt, zu Hause wäre es jetzt viiiiiiel besser.

Ich gebe es zu: ich vermisse Deutschland. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

Eine Wanderung

Am Sonntag klingelte mein Wecker schon um sechs Uhr. Beinahe hätte ich mich noch einmal umgedreht, dachte ich doch, das Handy spinnt. Denn es war noch stockdunkel. Seit ich in Georgien bin, war ich noch nie vor acht Uhr wach. Ich habe mich dann doch durchgerungen, denn unser langersehnter Ausflug nach Stepandsminda stand an! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare