Schneeimpressionen

Obwohl ich mich noch sehr gut an die bittere Kälte gestern Abend erinnern kann, erlebe ich heute morgen eine frostige Überraschung als ich meine Vorhänge öffne: Mir strahlen ein wunderschöner, blauer Himmel und eine weiße Schneepracht entgegen. Auch wenn die Wolken auf meinem Weg zur Schule schon etwas tiefer hingen, folgen hier ein paar Schneeimpressionen aus dem verschneiten Smoljan! ❄️

2 Gedanken zu „Schneeimpressionen

  1. Wie schön, wenn es sich so fügt und du schon Kontakte knüpfst! Das klingt doch prima! 👍

    Tolle Winterimpressionen! Und hast du jetzt gleich die Pisten erkundet? Und hast du den Eindruck, dass die Stadt oder Gegend, wenn Schnee liegt, etwas mehr besucht ist?

    Erzähl dich doch mal, von deiner Arbeit in der Schule! Hast du schon den Rotstift von Rike geschwungen? 😉

    Liebe Grüße von uns!

    • Hallo ihr vier,

      Schön, von euch zu lesen! 😉 Noch konnte ich die Skipisten leider nicht erkunden, aber dafür hatte ich bisher die Möglichkeit viele tolle Menschen kennenzulernen und andere Abenteuer zu erleben. Dazu aber in den nächsten Tagen mehr…
      Rikes Rotstift durfte bisher noch in der warmen und trockenen Tasche bleiben, denn momentan liegt der Fokus eher auf der mündlichen Kommunikation und auf der Vorbereitung auf die mündlichen Prüfungen. Ansonsten gibt es in der Schule aber auch immer andere Einsatzgebiete in denen ich eingesetzt werde. Drei Mal dürft ihr raten, wovon der Blogpost handelt, den ich gerade hochgeladen habe… ;P

      Liebe Grüße aus Smoljan!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.