Die Nikolausbiene

Ich habe eine neue Mitbewohnerin. Sie ist an die 2,5cm groß, schwarz-braun gestreift, ein bisschen doof und heißt Sue. Zumindest habe ich sie so genannt.
Sue ist eine Bienenkönigin. Glaube ich zumindest. Wie ich mitten im Winter bei nächtlichen Minusgraden an eine hoffentlich-nur-eine-große-Biene im Zimmer komme, ich mir auch nicht klar. Meine Mutter hat mich gefragt, ob sie eine kleine Nikolausmütze trägt und Geschenke und Süßigkeiten verteilt. 
Das laute Summen gestern morgen, das mehrmalige gegen die Lampe fliegen, auf der falschen Seite der offenen Balkontür sein – Sue, du bist auf der Seite, die nicht auf geht. Und jetzt bist du hinter dem Schrank. Kluges Ding…
Natürlich, wie das in so einer Situation ist (oder einer ähnlichen, nicht ganz so auf Bienen ausgelegten)  konnte ich die Abenteuer von Biene Majas Freundin nicht weiter verfolgen, weil ich in die Schule musste, aber ich hoffte sehr, dass sie ausgezogen ist. Sie weigert sich, Miete zu zahlen.
Vielleicht ist das Wunder der Biene aber auch ganz passend zu Nikolaus – eine weitere Überraschung, die diese inzwischen drei Monate hier in Ptuj mit sich bringt.
Natürlich trat sie genau dann wieder auf die Bühne, als ich einen entspannten, stressfreien Abend genießen wollte.
Sue flog wieder etwas umher, bis sie sich zwei Zentimeter neben dem Fenster auf Kipp an die Wand setzte. Und dann wieder hinter den Schrank fiel. Bei dieser Gelegenheit habe ich übrigens herausgefunden, dass hinter meinem Schrank ein Lichtschalter ist. Ich stelle solche Entscheidungen des Innendesigners gar nicht mehr in Frage.
Das Ende der Geschichte ist, dass die Biene verschwunden ist. Nicht mehr hinter dem Schrank. Kein letztes Summen vor dem Flug nach draußen. Auch heute morgen kein Überraschungsbesuch mehr. Was nur eins heißen kann.

Sue, die Biene, ist eine Bühnenmagierin und hat bei mir den Verschwindetrick geübt. Applaus, bitte. Sie hat eine große Karriere vor sich.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.