Issyk-Kul – Kirgisistans Meer im Hochgebirge

Dieses Wochenende zog es mich nach Osten. Zusammen mit Anna begleitete ich Arslan nach Kaji-Say. Da Arslan in Kaji-Say aufgewachsen ist musste er dort seine Stimme für die kirgisischen Präsidentschaftswahlen abgeben. Wenn du mehr über die Wahl erfahren willst dann klicke hier.

Kaji-Say ist ein Dorf am südlichen Ufer des Issyk-Kul. Mit einer Länge von 182 km und Breite von 60 km ist er damit, nach dem Titicacasee, der zweitgrößte Gebirgssee der Welt.

Die Reise

Vom westlichen Busbahnhof ging es mit einer Marschrutka auf die vierstündige Reise nach Bokonbayevo. Von hier fuhren wir mit dem Taxi ins etwa 10 km entfernte Kaji-Say. Dort angekommen machten wir uns erstmal auf die Suche nach einer Unterkunft. Viele Unterkünfte hatten schon geschlossen, da die Saison schon vorüber war. Glücklicherweise fanden wir bei einer älteren, sehr netten, russischen Dame noch Unterkunft. Nachdem wir unsere Zimmer bezogen hatten machten wir uns auf ins Dorf. Leider feierte in unserem bevorzugten Restaurant eine geschlossene Gesellschaft, weshalb wir auf ein Cafe auswichen.

Das Essen

Das Cafe hatte leider nur noch eine reduzierte Speisekarte, da es schon relativ spät und Nebensaison war. Anna und ich entschieden uns für Laghman, während Arslan mit Fleisch gefüllte Teigtaschen bestellte. Laghman ist ein zentralasiatisches Gericht zubereitet aus Fleisch, Gemüse und speziellen Nudeln. Die Nudel erinnern hierbei von der Beschaffenheit an Spätzle. Serviert wird es entweder als Suppe oder klassisches Nudelgericht. In unserem Fall war es mehr Suppe als Nudelgericht. Nach dem Essen ging es für uns zurück zur Unterkunft und relativ schnell ins Bett.

Der Issyk-Kul

Am nächsten Morgen ging es allererst zum Wahllokal. Danach zeigte uns Arslan Kaji-Say und erklärte wo er früher gewohnt, zur Schule gegangen und gespielt hat. Nun schlugen wir den Weg zum Strand ein. Dort angekommen sonnten wir uns erstmal und genossen die Aussicht. Nach etwa einer Stunde entschieden wir uns noch eine kleine Wanderung zu unternehmen bevor wir uns auf den Rückweg nach Bischkek machen.

The town of Kaji-Say 🇰🇬 #naturephotography #nature #nofilter #urban #kyrgyzstan #kirgistan #suchdasweite

A post shared by Anton Dielschneider (@anton.diel) on

Issyk-Kul near Kaji-Say 🌊 #issykkul #lake #naturephotography #nature #nofilter #kyrgyzstan #kirgistan #suchdasweite

A post shared by Anton Dielschneider (@anton.diel) on

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.