Die Vorweihnachtszeit

Über die Zeitspanne des Zwischenseminars wurde im Kopf meiner Mitfreiwilligen eine Idee geboren. Warum machen wir nicht einen gemeinsamen Adventskalender?

Ja, warum eigentlich nicht?

Das Resultat dieser Idee war eine hektische und arbeitsreiche erste Woche zurück in Litauen. Zusätzlich zu der Arbeit, die in der vorherigen Woche liegengeblieben war, kamen die Absprache mit verschiedenen Lehrern und die Recherche nach Umsetzungsmöglichkeiten. Wie erstellt man einen Adventskalender für Schüler aus Estland, Litauen und der Ukraine?

Der erste Dezember rückte näher und die Zeit verging wie im Flug, doch wir stellten das Projekt auf die Beine. Beteiligt waren Anja Kraus und Anna Klostermann. Wir fanden eine Internetseite, auf welcher Adventskalender online selbst gestaltet werden konnten. Man konnte eigene Texte einfügen, Bilder und Videos hochladen und Links zu anderen Websites oder YouTube-Videos einfügen. Perfekt für unser Vorhaben.

Jedes Land erhielt genau sechs Türen, um die vierundzwanzig Türchen zu füllen und jeder war für sein Gastland verantwortlich. Die Inhalte für das vierte Land, Deutschland, teilten wir unter uns auf. Da alle Schüler deutsch lernten, musste Deutschland natürlich miteinbezogen werden.

Inhalte des Adventskalenders sollten landeseigenen Traditionen der Weihnachtszeit sein. Also alles von Rezepten über Lieder und Tänze bis zu eigens durchgeführten Projekten mit Schülern unserer Schulen. So bekamen die Schüler in jedem Land zum Beispiel die Aufgabe, aufzuschreiben, warum sie sich auf Weihnachten freuen. Die Antworten waren teilweise sehr aufheiternd.

Anja lud ebenfalls ein Video hoch, auf dem ihre Schüler das Märchen „Aschenputtel“ auf Deutsch aufführten und ein weiteres, wo sie zeigten, wie man Engel bastelt. Diese sind ein wichtiges Symbol Kiews. Meine Schüler sangen das Lied „Stille Nacht/Tyli naktis“ auf Deutsch und Litauisch und auch die ukrainischen Schüler gaben ihre Version des Liedes zum Besten.

Die Türchen des online Adventskalenders konnten erst am jeweiligen Tag geöffnet werden, also konnte keiner auf einmal den ganzen Kalender durchforsten.

Die Schüler erhielten dann am ersten Dezember einen Anmeldecode für unseren Adventskalender und wir waren glücklich. Das erste große Projekt war gelungen!

Ein Gedanke zu „Die Vorweihnachtszeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.