Tag des Lehrers

Gestern war Tag des Lehrers. In Deutschland weiß vermutlich niemand, wann der Tag des Lehrers ist, aber hier wird dieser Tag groß gefeiert (wie fast jeder Tag, den man feiern kann, wie mir erzählt wurde). An meiner Schule hier ist das so, dass die Schüler den Tag für die Lehrer organisieren um Ihnen Danke zu sagen.

Morgens wurde erst einmal jeder Lehrer mit Konfetti beworfen und es wurde ein Foto gemacht. Danach sind die Klassenlehrer in ihre Klassen gegangen und haben einen Haufen Geschenke bekommen (überwiegend Schokolade. Reicht vermutlich für ein ganzes Jahr). Danach haben auch die anderen Lehrer einige Geschenke bekommen und auch ich habe etwas selbstgebasteltes bekommen. Ich finde es zwar ein bisschen übertrieben, wie die Lehrer hier an dem Tag mit Geschenken überhäuft werden, aber es war trotzdem ganz süß und auch ich habe mich über die kleine Aufmerksamkeit gefreut.

Nachdem jedem Lehrer mit Küsschen auf die Wange (hier eine üblich und alltägliche Begrüßung, auch im normalen Schulalltag) zum Día del Profe gratuliert wurde gab es Frühstück. Es war eher ein Tortenbuffet mit Kaffee und Tee, aber die Torten waren super schön und auch super lecker.

Danach war einige Zeit Leerlauf, bevor alle Lehrer und Schüler in die Turnhalle gerufen wurden. Hier mussten wir erst einen sportlichen Wettbewerb machen, bei dem auch ich mitgemacht habe. Im Anschluss gab es noch einen Wettbewerb, wo Melodien abgespielt wurden, die Lehrer erraten mussten, welches Lied das ist und dieses Lied dann singen mussten. Außerdem haben einige Schülerinnen einen Tanz vorgeführt und es wurde ein Video mit Grüßen von ehemaligen Schülern vorgespielt. Zum Schluss haben alle Lehrer eine Tasse geschenkt bekommen. Um 13.00 Uhr war der schulische Teil des Tages vorbei. Wir sind mit allen Lehrern dann noch ins Casino gegangen, um dort zu essen. Es gab ein Buffet. Zum Schluss hat dann jeder noch einen Gutschein mit 2000CLP (ca. 2,80€) bekommen, um im Casino zu spielen. Leider habe ich nichts gewonnen, aber das Essen war super lecker.

So war die Turnhalle geschmückt.

Torte 😍

Nachtisch beim Mittagessen

Geschenke

Wie im im letzten Beitrag erwähnt, war ich an meinem langen Wochenende mit Marie in Valdivia. Ich fand Valdivia super schön und wir hatten an einem Tag sogar so schönes Wetter, dass wir das erste mal unsere Winterjacken ausziehen konnten. Hier einige Bilder:

Blick auf den Hafen

Straßenkunst

Fischmarkt

Seelöwe am Fischmarkt

Bis dann, Ann!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.