Archiv der Kategorie: »kulturweit« Blog

Rund um den »kulturweit« Blog

Taxi fahren in Almaty

Wo jedes Auto ein Taxi ist

Wo jedes Auto ein Taxi ist

Die ersten Wochen in Almaty sind nun schon vorbei und kann noch gar nicht in Worte fassen, wie viel ich bereits gelernt habe, wie froh ich über meine Einsatzstelle bin und wie sehr mir die Stadt gefällt.

Neulich habe ich ein paar Bilder von Almaty an meine Freunde in Deutschland geschickt und prompt das Kommentar „Sieht sehr europäisch aus“ zurückbekommen. Was das heißen soll, frage ich mich auch jetzt noch. Natürlich ist die Architektur in dieser Millionenstadt nach wie vor stark von der Sowjetzeit geprägt, aber macht sie das europäisch? Naja, Schwamm drüber. Letztendlich hat mich dieser Kommentar dazu angeregt, über die Unterschiede zwischen meinen bisherigen Erfahrungen im In- und Ausland und denen in Kasachstan nachzudenken. Der große Kulturschock ist für mich tatsächlich (bis jetzt) ausgeblieben, da ich schon in einigen Ländern der ehemaligen Sowjetunion unterwegs war und ich mich zumindest auch ein bisschen auf Russisch verständigen kann. Das Einzige, was mich bei der Einreise irritierte, war, wie oft Menschen am Straßenrand standen und den Arm heraus hielten, als wollten sie per Anhalter fahren. Nach einiger Zeit erzählte ich Julia (meiner lieben Mit-Kulturweiterin), wie verwunderlich mir das alles erschien. Sie erklärte mir dann, dass die Frauen lediglich ein Taxi riefen. So erfuhr ich, dass in Kasachstan quasi jedes Auto ein Taxi ist. Wenn man schnell irgendwo hin will, stellt man sich an den Straßenrand, bis ein Autofahrer hält und nennt die gewünschte Straßenecke und den Preis, welchen man bereit ist zu zahlen. Wenn der Fahrer einverstanden ist, lädt er einen ein, wenn nicht, fährt er weiter. Der ganze Prozess ist hier so normal, dass es selten länger als 2 Minuten dauert, bis man ein Taxi gefunden hat. Zu Anfang dachte ich noch „Als Ausländerin solltest du das besser lassen“ oder „Zu fremden Leuten ins Auto?  Was würden meine Eltern sagen?!“. Doch jetzt, nach vielfachen Taxifahrten mit Freunden und Kollegen, egal ob Kasachisch oder nicht, kann ich sagen, dass dieses private Taxi Fahren hier so sicher ist, wie es eben sein kann. Es ist eben ein Teil der kasachischen Kultur, wenn man so will!