Hilfe, wie fängt man sowas an

Hallo liebe Leutchen,

Wie der Titel schon vermuten lässt, ist das hier mein erster Blog und ich weiß nicht so ganz, wie man eigentlich einen Blog führt. Egal, ich steig einfach mal direkt ein. Ich fahre für ein Jahr nach Bolivien, nach Oruro. Das weiß ich jetzt schon eine ganze Weile. Aber erst jetzt, frisch zurück vom Vorbereitungsseminar, ist mir wirklich bewusst geworden, dass es bis dahin nur noch zwei Tage sind. Dann sind mir all die Dinge eingefallen, die ich noch erledigen wollte, die ich aber realistisch gesehen unmöglich innerhalb so kurzer Zeit schaffen kann. Und nach ein paar panischen Sekunden hab ich mich damit abgefunden, dass Staubsaugen und Ausmisten wohl ein Jahr warten müssen. (Aber Oma, wenn du das liest, dann fühl dich herzlich eingeladen ein bisschen Ordnung zu schaffen.)

Zum Vorbereitungsseminar: Wer selber schon mit kulturweit weggefahren ist, versteht, was ich meine, wenn ich das Seminar als vielseitig auf allen Ebenen beschreibe. Für alle anderen wäre vielseitig nicht aussagekräftig genug, viel zu nüchtern. Dann nenne ich es besser ein freudiges Chaos im Kopf, das aus Diskussionen, neuen Gesichtern, großen Themen, durchmischten Gefühlen und sehr kartoffellastigem Essen besteht. Es ist so viel, dass ich nicht wirklich darüber schreiben kann, weil dann immer ein wichtiges Detail fehlt und es trotzdem abschweift und vielleicht nicht mehr interessant zu lesen ist. Auf jeden Fall fühle ich mich jetzt gut vorbereitet auf ein ebenso freudiges und chaotisches Jahr.

So, das war mein erster Eintrag. Recht kurz, aber es gibt schließlich auch noch nicht viel zu berichten.

liebe Grüße und Sonnenschein aus Bad Nenndorf

Aissata

One thought on “Hilfe, wie fängt man sowas an

  1. Dies ist das Beispiel eines Kommentars. Du kannst ihn im „Dashboard“ deines Blogs bearbeiten oder löschen. Wenn deine Besucher etwas zu deinen Artikeln schreiben möchten, wird das so aussehen wie hier. 😉

Comments are closed.