Du veränderst die Welt   nicht

Wissen ist Verantwortung.

Das ist falsch gedacht, denn

Wissen ist Macht.

Es ist verrückt zu glauben,

dass dein Wissen die Welt verändern kann

und

dass du ein Entscheidungsträger von morgen bist.

Studieren heißt,

Ideale gegen Berufschancen eintauschen zu müssen

und

keinen Einfluss auf künftige Entwicklungen zu haben.

Manche glauben noch immer,

Du selbst bist die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.“

Inzwischen ist uns klar,

nur die Wirtschaft bestimmt die Richtung, in die wir gehen.

Es ist Wahnsinn anzunehmen,

eine gerechte Welt ist möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.