Fahrradkarawane 2013 – Freie Plätz für Alumni

Liebe Alumni,

bei der diesjährigen Fahrradkarawane gibt es noch ein paar freie Plätze, die euch nun zur Verfügung stehen. Die »kulturweit«-Fahrradkarawane findet im Zeitraum 5.7.-13.7.2013 statt und ist in drei Touren mit dem gemeinsamen Ziel Belgrad aufgegliedert. Startpunkte sind Zagreb, Budapest oder Bukarest. Weitere Infos auf http://www.kulturweit.de/de/freiwillige/fahrradkarawane.html

Wenn du Lust und Zeit hast, dann schreibe uns bitte eine E-Mail an fahrradkarawane@kulturweit.de und beschreibe kurz deine Motivation (+Routenwahl) und wie du zur Umsetzung der Karawane beitragen könntest. Die Anmeldegebühr beträgt 40€. Die ersten Rückmeldungen können wir einen Platz anbieten.

Wir freuen uns auf euch!

Das »kulturweit«-Fahrradkarawanen-Team

 

»kulturweit«-Fahrradkarawane durch Osteuropa

Junge Freiwillige engagieren sich im Europäischen Jahr der Freiwilligentätigkeit

Berlin, 8. Juni 2011

Der Freiwilligendienst »kulturweit« startet vom 19. bis 30. Juli 2011 eine Fahrradkarawane durch Osteuropa. Rund 30 junge Freiwillige werden mit dieser Aktion einen Beitrag zur interkulturellen Verständigung leisten. Die Fahrradtour startet in Bratislava, führt entlang der Donau durch die Slowakei über Ungarn bis nach Serbien und endet mit  einer großen Abschlussveranstaltung in Belgrad. Alle Teilnehmer leisten derzeit einen »kulturweit«-Freiwilligendienst in Osteuropa.

Unterwegs besuchen die jungen Freiwilligen »kulturweit«-Einsatzstellen und organisieren Veranstaltungen zum interkulturellen Austausch. Sie werden mit jungen Kulturschaffenden aus den Gastländern zusammenarbeiten. In den Städten Pécs und Belgrad wird ein deutsches Cello-Quartett, das von ehemaligen Freiwilligen gegründet wurde, ein Konzert spielen. Über ihre Erfahrungen während der Fahrradtour berichten die jungen Freiwilligen täglich auf dem »kulturweit«-Blog (www.kulturweit-blog.de/kulturweit).

„Die Donau symbolisiert wie kein anderer Fluss die Idee eines vereinten Europas. Mit der Fahrradkarawane setzen die »kulturweit«-Freiwilligen ein Zeichen zur Stärkung der europäischen Verständigung und des freiwilligen Engagements“, sagt Anna Veigel, die Leiterin der »kulturweit«-Koordinierungsstelle der Deutschen UNESCO-Kommission.

»kulturweit« ist ein internationaler kultureller Freiwilligendienst für junge Menschen im Alter von 18 bis 26 Jahren. Er wird von der Deutschen UNESCO-Kommission durchgeführt und vom Auswärtigen Amt gefördert. Die Einsatzdauer beträgt 6 oder 12 Monate. Viele »kulturweit«-Einsatzstellen befinden sich in Osteuropa und GUS-Staaten, weitere Einsatzstellen befinden sich in den Entwicklungsländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas.

Informationen zum Europäischen Jahr der Freiwilligentätigkeit finden Sie hier.

Hinweis an die Medien:

Journalisten, die über die Tour berichten oder diese begleiten wollen, sind hierzu herzlich eingeladen. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie in der »kulturweit«-Koordinierungsstelle der Deutschen UNESCO-Kommission.

Kontakt:

Tobias Kettner
Deutsche UNESCO-Kommission e.V., Freiwilligendienst »kulturweit«
Telefon: 030-802020-302
E-Mail: kettner(at)unesco.de